Schwindeltherapie

Mein eigenes auf Erfahrung aufgebautes Schwindelkonzept

                                                   

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit dem Spezialthema Schwindel.

Durch meine Erfahrung mit dieser Patientengruppe ist mit der Zeit ein völlig neues Therapiekonzept entstanden.

Ich konnte gewisse Methoden von bestehendem Wissen übernehmen und ausbauen.

Von bestimmten Ansichten der Schulmedizin über Schwindel habe ich jedoch bewusst Abstand genommen, da die von mir gemachten Erfahrungen über die Ursache von Schwindel in eine andere Richtung gehen.

Der Behandlungserfolg hat sich durch mein Konzept deutlich verbessert und viele Patienten und Patientinnen sind nach Abschluss der Therapie Schwindelfrei. Natürlich muss die Ursache des Schwindels zuerst herausgefunden werden um ihn entsprechend des Erscheinungsbildes angehen zu können.

Aus ärztlicher Sicht steht die medikamentöse Behandlung im Vordergrund.

Aus meiner Sicht ist dies aber keine gute Lösung, denn die Ursachen welche den Schwindel am häufigsten entstehen lassen finden wir in der Sensorik und in der Kraft. Dort muss die Therapie ansetzen um die Ursachen des Schwindels beheben zu können.

Wird dies nicht berücksichtigt entwickelt es sich weiter zum chronischen Schwindelgefühl und später zu immer häufiger auftretenden Schwindelattacken.

Ein Medikament versucht die Symptome zu unterdrücken, ist aber niemals in der Lage die Ursachen bei Verlust von Sensorik und Kraft wiederherzustellen.

So verliert man wertvolle Zeit, welche die spät einsetzende Rehabilitation verlängert und die Kosten unnötig erhöht.

 

Wichtig, wenn sie aktiv werden wollen :

 

Verlangen sie bei Ihrem Hausarzt oder einem Hals/Nasen/Ohrenarzt eine Verordnung für vestibuläre Physiotherapie. Suchen sie eine Praxis mit geeigneter Einrichtung und einen Therapeuten mit entsprechender Erfahrung. Nur so ist die Chance für einen erfolgreichen Weg aus dem Schwindel gewährleistet. Die Dauer der Rehabilitation ist davon abhängig, wie früh sie mit Schwindelsymptomen eine Therapie in Anspruch nehmen. In der Regel werden ein bis drei Monate benötigt. Eine gute Motivation, Eigenverantwortung und die dafür nötige Vitalität sind Voraussetzung.